Von Brahms bis Bond – Hochkarätiges Musikvergnügen für den guten Zweck

Zugunsten von „Melle vernetzt“ bot das Polizeiorchester Niedersachsen mit seinen Solisten beim Benefizkonzert der VVO im Forum ein hochkarätiges Musikvergnügen.

Beim traditionsreichen Wohltätigkeitskonzert von VVO und Polizeidirektion Osnabrück sind die Musiker um Dirigent Thomas Boger seit vielen Jahren immer wieder gern gehörte Gäste – bislang allerdings ausschließlich in der Osnabrückhalle. Doch der VVO sei auch in den Städten und Gemeinden des Landkreises aktiv, betonte der Vorsitzende Felix Osterheider zum Konzertauftakt. „VVO on Tour“ lautete deshalb das Motto, das am Dienstag dem neuen Konzept gemäß das Benefizkonzert erstmals nach Melle brachte.

Einen ausführlichen Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung finden Sie unter diesem Link.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen