Ab auf die Insel

Werner-Egerland-Stiftung sponsert Mütterfreizeit auf Spiekeroog


Für 13 Mütter mit ihren Kindern im Alter von einem bis drei Jahren war es die erhoffte Auszeit. Dank einer Spende der Werner-Egerland-Stiftung wehte eine frische Nordseebrise ihren Alltagsstress für ein paar Tage davon.

Die Mütter und ihre Kinder, die im Projekt „Jugend- und Gesundheitshilfe für Familien mit kleinen Kindern“ (JuGeFa) des Kinderschutzbundes Osnabrück betreut werden, verbrachten ihre Freizeit gemeinsam auf der Insel Spiekeroog. Neben dem „Erlebnis Meer“ mit seinen vielfältigen neuen Sinnesreizen stand dabei auch das Leben in der Gemeinschaft der Gruppe im Vordergrund. So wurden Ausflüge rund um die Insel unternommen, es wurde viel gemalt, gebastelt und gesungen.

Die kleinen Familien zeigten sich nach ihrer Rückkehr begeistert von der Freizeit und den hier gemachten Erfahrungen. Vor allem die Kinder hätten sich in dieser Zeit spürbar motorisch und sozial weiterentwickelt. Die Teilnehmer hoffen daher auf eine Wiederholung des Angebots im nächsten Jahr. Felicitas Egerland, die den Kinderschutzbund mit ihrer Stiftung bei der Wahrnehmung seiner vielen Aufgaben unterstützt, unterstrich bei einem Nachtreffen der Teilnehmer folgerichtig auch den hohen Wert solcher Projekte für die belasteten Familien.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen