Die Odyssee – Projektblog

Musiktheater in Schule und Opernhaus – Ermöglicht durch die Felicitas und Werner Egerland Stiftung.

18.–20.06.2018: Von Aquarell bis Pappmaché

Die Berliner Bühnenbildnerin Tina Schulle gestaltetet gemeinsam mit den Odyssee-Kindern Requisiten und Teile des Bühnenbilds für das große Finale im September. Die Schülerinnen und Schüler malten Aquarelle für die Opera, gestalteten Löwenköpfe via Pappmaché-Technik und bügelten griechische Muster auf Stoffreste, die Penelopes Teppich umranden.

Einen ausführlichen Bericht des Festspielhauses Baden-Baden finden Sie unter diesem Link.

 

fsh_kmf_odyssee_2_1MB8988cmanolo

fsh_kmf_odyssee_2_1MB9558cmanolo

fsh_kmf_odyssee_2_2MB6244cmanolo

IMG_0980cfshevelyngroßmann

IMG_1001cfshevelyngroßmann

IMG_1146cfshevelyngroßmann

Bildnachweis: Evelyn Großmann (Fotos aus den Schulen), Manolo Press / Michael Bode (Fotos Festspielhaus)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen