„Choreos“ zeigt „The Tyger“

Die erste Produktion des Ensembles CHOREOS unter der Leitung von Stephan Lutermann feierte
am 31. August 2017 unter dem Namen „The TYGER“ seine umjubelte Premiere. Mit zeitgenössischen Vertonungen der berühmten Gedichte „The Tyger“ und „The Lamb“ des britischen Dichters William Blake (1757-1827) hat das Debütprogramm von CHOREOS ein spannendes Gesicht erhalten.

Die Antagonisten Tiger und Lamm im Spannungsverhältnis zu durchleuchten und in Bezug auf unser Menschsein zu setzen ist der Ansatz dieser einstündigen Produktion. Ergänzt wird dieser Kosmos
durch weitere Kompositionen skandinavischer Komponisten. Die Werke von Sven-David Sandström,
Tommy B. Andersson, Emil Råberg u.a. bieten dem Ensemble phantastische Möglichkeiten,
die gesamte dynamische und emotionale Bandbreite darzustellen.

Durch die szenische Umsetzung des Choreografen, Lars Scheibner, werden die atmosphärischen Klänge durch das Ensemble in packende Bilder umgesetzt. Der legendäre Technoclub Berghain in Berlin im ehemaligen Heizkraftwerk bot mit seiner exklusiven Atmosphäre und seiner Mischung aus Beton,
Stahl und Leder in den 18 Meter hohen Räumen zudem die perfekte Kulisse für die Premiere dieser Produktion.

CHORESO

CHORESO

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen