Hairspray: Musical-Amateurprojekt zeigt 60s-Hit

Hairspray Ensemble

Einen Ausflug in die Gefühlswelt von Teenies aus den Sechzigern bringt das Musical Amateurprojekt (MAP) mit der diesjährigen Produktion “Hairspray” auf die Bühne. Im Mittelpunkt des Broadway-Hits von John Waters steht Tray Turnblad, eine mollige Persönlichkeit mit Bienenkorb-Frisur. Die junge Tänzerin sieht sich im Spagat zwischen einer (enttäuschten) Liebe und ihrer Teilnahme an einer berühmten Tanzsendung. Während sie einerseits ihren Liebeskummer verarbeitet, engagiert sie sich andererseits gegen die Diskreminierung in dieser Show-Welt.

Hairspray: Kinderdarsteller

Über 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wirken bei der Produktion des MAP mit, die auch in diesem Jahr von der Felicitas-und-Werner-Egerland-Stiftung unterstützt wird. Schon in den vergangenen Jahren hatten die Laien mit Projekten wie “Die kleine Meerjungfrau” und “Die Schöne und das Biest” großen Erfolg. Sowohl die jungen und älteren Mitwirkenden als auch das Publikum zeigen sich begeistert.

Nach der vergangegen Premiere am 10. September 2016 im Haus der Jugend (Osnabrück) gibt es über den September und Oktober hinweg noch einige weitere Aufführungstermine. Karten sind über die Website des Projektes erhältlich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen