Wechsel im Beirat der Egerland Stiftung

Marlies Robben verlässt den Beirat der Felicitas und Werner Egerland Stiftung. Ihr folgt der Kinder-
und Jugendarzt Marc Janauschek.
Die Verabschiedung von Marlies Robben lief in einem familiären und feierlichen Rahmen ab,
begleitet von dem Orchester „Stadtstreicher“, gefördert durch die Felicitas und Werner Egerland Stiftung. Wehmütig ist Marlies Robben deswegen nicht, im Gegenteil: „Ich werde die Arbeit der
Stiftung weiterverfolgen und freue mich, dass Vorstand und Beirat mit Freude die Arbeit machen
und so Kindern immer wieder Chancen geben, sich weiterzuentwickeln.“

Ein ausführlicher Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung unter diesem Link.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen