Kinder erleben klassische Musik


Die Gewinner des Osnabrücker Musikpreises veranstalten traditionsgemäß ein konzertpädagogisches Projekt mit Kindern in Osnabrück. Und das fand diesmal nicht in den Schulen, sondern direkt am Aufführungsort, in der Osnabrückhalle, statt.

Jedes Instrument wurde den Kindern, die aus einer Wohngruppe der St. Johann Behindertenhilfe in Lüstringen kamen, einzeln und später im Trio vorgespielt – so erlebten sie die Unterschiede zwischen den Instrumenten unmittelbar. Am interessantesten jedoch war das Alter des Cellos. Die Kinder meinten, bei einem 200 Jahre alten Instrument wäre doch jetzt mal ein neues nötig!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen