Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule in Osnabrück erleben einen Bühnentraum

Spannendes Kunstprojekt wird durch Werner Egerland Stiftung unterstützt


Unter dem Motto „Lebe Deinen Traum“ wagten sich rund neunzig Zehntklässler der Bertha-von-Suttner-Realschuler im Rahmen einer kreativen Projektwoche im Haus der Jugend auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Unterstützt von acht professionellen Künstlern stellten sie mit viel Fantasie innerhalb einer Woche ein vielfältiges Bühnenprogramm auf die Beine.

190a26e38cVon ausdrucksstarker Pantomime über eine rasante Tanzperformance bis zum spannenden Erzähltheater reichte das Repertoire der engagierten Schüler. Und wer das Rampenlicht mied, übernahm die Gestaltung des Bühnenbildes oder kümmerte sich um die Technik.

Mithilfe von Projektinitiatorin Hedwig Middendorf-Greife und ihrer Künstlergruppe verarbeiteten die Schüler dabei aktuelle Themen ihres Lebens wie die Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie dazugehörige stressige Bewerbungsgespräche und transportierten sie auf eine künstlerische Ebene.

Das etwa zwei Stunden dauernde Programm wurde vom Publikum mit begeistertem Applaus honoriert. Und Schulleiter Martin Sandkämper spendete auch angesichts der für die Schüler hohen Belastung im letzten Schuljahr ein Extralob: „Ich bin begeistert und sehe Euch jetzt mit ganz neuen Augen.“

Finanziell unterstützt wurde das Kunstprojekt von der Werner Egerland Stiftung, die sich seit vielen Jahren insbesondere auch um die künstlerische Erziehung und Förderung junger Talente verdient macht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen