Spende für die Sprachförderung


Mit einer großzügigen Spende fördert die Werner-Egerland-Stiftung die Sprachentwicklung von Kindern: 9.500 Euro aus Stiftungserträgen kommen künftig drei Projekten der HHO-Sprachheilkindergärten zugute. „Die Werner-Egerland-Stiftung unterstützt bevorzugt kulturelle Initiativen zugunsten von Kindern und Jugendlichen“, unterstrich Stiftungsvorsitzender Dr. Johannes Dälken.

Die Sprachheilkindergärten setzten die Ziele der Stiftung auf ideale Weise um: Sie weckten das Interesse an Literatur und förderten die Hör- und Sprachentwicklung der Jüngsten. Durch die geförderten Projekte wird eine Verbindung zwischen Literatur und Sprachentwicklung geknüpft.
Das Geld wird für drei Projekte verwendet. So wurden bereits mit dem Projekt „Bilderbuchkino und Hörbar“ im Urmelhaus in Georgsmarienhütte gute Erfahrungen gemacht. Jetzt können sich die Kinder in den Sprachheilkindergärten in Osnabrück und Melle auf das Bilderbuchvergnügen zum Anschauen und Anhören freuen. Darüber hinaus werden mit Hilfe der Zuwendung Leseecken zum Wohlfühlen in Melle und Osnabrück eingerichtet. Gemütliche Sitzsäcke und Klappmatten laden zum Schmökern ein.

Gezieltes Hörtraining ermöglicht der neue Hörwahrnehmungstrainer, der dank der Werner-Egerland-Stiftung angeschafft werden kann. Die Kinder lernen mit entsprechenden Hör-CDs und Hörbüchern, die spannende Geschichten und Musik präsentieren, unterschiedliche Klangbilder, Silben und Wörter. Unterstützt wird dies durch Sprachtherapeuten, die den Hörwahrnehmungstrainer individuell auf jedes Kind einstellen können. „So wird das Hörtraining für die Kinder richtig spannend und lehrreich“, betonte Dr. Johannes Dälken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen